LISSABON VON OBEN - DIE SCHÖNSTEN MIRADOUROS

Lissabon, Stadtviertel Baixa

Wir waren auf der Suche nach dem schönsten Aussichtspunkt der Stadt. Die Wahl fiel schwer, denn jeder ist in seiner Art einzigartig.

Früher oder später landet jeder Besucher Lissabons auf einem der sieben Hügel inmitten der Altstadt, wo sich zahlreiche Aussichtspunkte - Miradouros - befinden. Diese bieten einen phantastischen Rundblick über die Dächer der Stadt.

Lissabon, eine hügelige Stadt

Zieh Dir also gutes und bequemes Schuhwerk an und folge uns zu den schönsten Miradouros der Stadt. Hier unser persönliches Ranking.

Castelo de São Jorge

Lissabon, Castelo de São Jorge

Mächtig thront das alte Castelo hoch über den Dächern von Lissabon. Von der Burgmauer bietet sich ein phantastischer Rundblick über die gesamte Altstadt bis hin zum Tejo-Delta.

Was sieht man?

Lissabon,  Praça do Comércio

Den schönsten Aufzug Lissabons, den Elevador de Santa Justa, die eindrucksvolle Kirchenruine Igreja do Carmo, den weitläufigen Platz Praça do Comércio mit seinem Triumphbogen, die Brücke, des 25. Aprils, das Gassengewirr der Altstadt uvm

Elevador de Santa Justa

Lissabon, Elevador de Santa Justa

Seit 1902 verbindet Lissabons bekanntester Aufzug die Ober- mit der Unterstadt. Die markante, filigran wirkende 45 Meter hohe Stahlkonstruktion wurde von einem Schüler Gustave Eiffels errichtet.

Elevador de Santa Justa

Eine schmale Wendeltreppe führt von der oberen Ausstiegsebene auf eine Aussichtsplattform mit einem spektakulären Blick auf die Stadt.

Was sieht man?

Lissabon, Se

Das mächtige Castelo de São Jorge auf der gegenüberliegenden Seite, das Herz der Stadt, den Rossio, die wehrhaft wirkende Kathedrale Se, das mittelalterliche Gassengewirr des Stadtteils Alfama, uvm

Miradouro Santa Luzia und Miradouro Portas da Sol

Lissabon, Miradouro Santa Luzia

Die beiden Miradouros sind nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Der Miradouro Santa Luzia ist vielleicht der romantischte Aussichtpunkt der Stadt mit gefliesten Sitzbänken und überrankter Pergola.

Lissabon, Largo Santa Luzia

Beim Miradouro Portas da Sol trifft man auf die Statue des hl Vincent, dem Stadtheiligen Lissabons.

Was sieht man?

Lissabon, Largo Santa Luzia

Beide Miradouros bieten einen Postkartenblick auf das Dächermeer des alten historischen Stadtviertels Alfama. Im Hintergrund erheben sich majestätisch die Kuppeln und Türme der  Kirche Igreja de Santa Engrácia, des Klosters Sao Vicente de Fora und des nationalen Pantheons.

Miradouro São Pedro de Alcântara

Lissabon, Elevador da Glória

An der oberen Endstation der Standseilbahn Elevador da Glória findet man diese idyllische Parkanlage mit Aussichtsterrasse.

Miradouro São Pedro de Alcântara

Schattenspendende Bäume, Parkbänke und ein Springbrunnen laden zum Verweilen und "Schauen" ein.

Was sieht man?

Lissabon, Castelo de São Jorge

Ein sehr ähnlicher Ausblick, wie vom Elevador de Santa Justa, jedoch mit dem Vorteil, dass dieser kostenlos ist.

TIPP
Gegenüber des Miradouros befindet sich die Portweinprobierstube Solar do Vinho do Porto, wo man sich durch eine Vielzahl von Portweinen kosten kann.

Mirodouro da Graça

Lissabon, Miradouro da Graça

Hier kann man bei einem Bica unter Bäumen wunderbar chillen und den Ausblick auf die Stadt genießen. Zwei kleine Kioske verkaufen verschiedenste Erfrischungsgetränke. Kommt man zur Fuß aus der Innenstadt, der ideale Ort um nach dem steilen Anstieg wieder zu Kräften zu kommen.

Was sieht man?

Lissabon - Mirodouro da Graça

An schönen Tagen reicht der Ausblick vom mächtigen Castelo de São Jorge bis zur Brücke, des 25. Aprils.

Miradouro da Senhora do Monte

Lissabon - Miradouro da Senhora do Monte

Der Miradouro liegt auf einem der höchsten Hügel der Stadt. Unterhalb der Aussichtsterrasse breitet sich das Dächermeer von Lissabon aus. 

Was sieht man?

Lissabon - Miradouro da Senhora do Monte

Einzigartiger Panoramablick über ganz Lissabon. 

Weitere Fotos zu den Miradouros der Stadt findest Du in meinem Fotoalbum: "Lissabon von oben"

Wie kann man die Aussichtspunkte am Besten bei einem Stadtspaziergang verbinden?

Miradouro-Hopping mit der Linie 28

Lissabo, Straßenbahnen

Die Miradouros Santa Luzia, Portas da Sol, da Graça lassen sich sehr leicht mit der historischen Straßenbahnlinie Nr 28 entdecken. Die Straßenbahn hält jeweils in unmittelbarer Nähe. Vom Miradouro Santa Luzia führt ein ca 10 bis 15 minütiger Anstieg zum Castelo de São Jorge. Der Miradouro da Senhora do Monte ist vom Miradouro da Graça zur Fuß nach ungefähr 650 Meter zu erreichen. 

Den Miradouro São Pedro de Alcântara erreicht man mit dem Elevador da Glória vom Rossio aus. Danach spaziert man durch das Gassengewirr der Stadtviertel Bairro Alto bzw Chiado zur oberen Plattform des Elevador da Justa (ca 15 bis 20 Minuten).

Um unsere Webseite für Dich optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.